OXELO Skaterschuhe im Test: Für mächtig Grip auf Flat-Pedals

Produktcheck: Die Kombination Plattformpedale und Skaterschuhe spricht für höchsten Grip und Trittsicherheit beim Riden. Als Nonplusultra gelten sicherlich die Skateschuhe mit dem berühmten Sohlen-Rautenmuster eines US-amerikanischen Herstellers, doch der Anschaffungspreis treibt so manchem Rider die Tränen in die Augen. Schlimmer noch, das Tragen beim Biken ruiniert die edlen Treter selbst im urbanen Umfeld relativ schnell. Wir haben uns nach preiswerten Alternativen umgeschaut und sind auf OXELO Skaterschuhe gestoßen.

OXELO Skaterschuhe Sneaker Vulca Canvas Low

oxelo_skaterschuhe-07-fraktur-magazin

oxelo_skaterschuhe-08-fraktur-magazin

Neu im Sortiment von Decathlon ist der leichte Sommer Skateschuh OXELO Sneaker Vulca Canvas Low. Die Außenseite des Schuhs besteht aus 100% Baumwolle, womit der Einsatz auf urbanes Riden oder zumindest trockene Verhältnisse beschränkt ist. Lässig und leicht wie die Optik des OXELO Skaterschuhe Sneaker Vulca Canvas Low zeigt sich der Schuh auch beim Tragen. Der schlanke Schnitt macht einen schlanken Fuß, der niedrige Schaft gewährleistet maximale Bewegungsfreiheit.

oxelo_skaterschuhe-03-fraktur-magazin

oxelo_skaterschuhe-02-fraktur-magazin

Die stabile, aber dennoch flexible Sohle aus 100% Naturkautschuk bietet in Kombination mit dem Profil exzellenten Grip auf Plattformpedalen. Das Trittgefühl ist sehr gut und vermittelt beim Fahren Sicherheit. Obwohl der Schuh lediglich 24,99 Euro kostet, ist die Verarbeitungsqualität erstaunlich gut. Die sauberen Klebestellen und Nähte wissen zu überzeugen. Erhältlich ist der Schuh in vielen Farben in den Größen 38 bis 45.

OXELO Skaterschuhe Sneaker Crush Low 2.0

oxelo_skaterschuhe-05-fraktur-magazin

oxelo_skaterschuhe-06-fraktur-magazin

Sehr hochwertig wirkt der OXELO Skaterschuhe Sneaker Crush Low 2.0 mit einer Außenseite aus Rindsspaltleder (80%) und Polyester (20%). Der stylische Schuh verfügt für maximale Bewegungsfreiheit ebenfalls über einen niedrigen Schaft. Tragekomfort als auch Trittgefühl sind erstklassig. Einen sehr guten Grip auf dem Pedal gewährleistet die Sohle aus 100% Naturkautschuk. Auch bei ruppigen Aktionen vermittelte uns der OXELO Skaterschuhe Sneaker Crush Low 2.0 einen sicheren Halt auf dem Pedal.

oxelo_skaterschuhe-04-fraktur-magazin

oxelo_skaterschuhe-01-fraktur-magazin

Der Schuh besticht zudem mit Stabilität und einer richtig tollen Verarbeitung. Die geklebte und genähte Sohle ist hier ebenso hervorzuheben wie die doppelten Nähte, die fette 2 cm dicke Zunge und der Schaft aus Leder. Der Preis von 34,99 Euro ist eine echte Ansage! Verfügbar ist der OXELO Skaterschuhe Sneaker Crush Low 2.0 in den Farben schwarz oder blau in vielen Größen.

Fazit OXELO Skateschuhe

Die OXELO Skateschuhe des Sportartikelriesen Decathlon präsentieren sich als sehr gute preiswerte Alternative zu den teureren Markenschuhen. Sowohl von der Verarbeitungsqualität als auch optisch spielen die OXELO Skaterschuhe in einer höheren Liga. Dämpfung und Fußbett spielen bei Skaterschuhen für unseren Einsatzbereich nur eine untergeordnete Rolle, weshalb hier keine Bewertung erfolgt. Klasse!

Web

www.oxelo.co.uk

Redaktion

Redaktion

Spots, Trails und Rock'n'Roll: Seit 1996 treiben wir auf heimischen und fremden Trails unser Unwesen. Begleitet uns mit der Fraktur - Das Magazin auf unserer Reise durch die faszinierende Welt des Bikens und der Musik.

Weitere Artikel