ROSE Bikes eröffnet neuen Store im Zentrum von München

News: Die ROSE BIKETOWN München ist vom Stadtrand ins Zentrum der bayrischen Hauptstadt umgezogen. Der neue Store mit dem Namen ROSE Bikes München befindet zwischen dem Sendlinger Tor und der Theresienwiese auf der Lessingstraße 14. Am bewährten Store-Konzept hält die Bocholter Fahrradmarke auch im neu eröffneten Geschäft fest.

Den größten Vorteil des neuen Ladenlokals, das eine Verkaufsfläche von etwa 300 m2 umfasst, sieht Rose Bikes in der wesentlich zentraleren Lage. Der neue Store ist vom Hauptbahnhof lediglich einen Kilometer entfernt, die nächstgelegene U-Bahn-Station „Theresienwiese“ ist in fünf Gehminuten erreichbar. Das bewährte Store-Konzept, das bereits mit renommierten Preisen wie dem Store of the Year Award oder dem ICONIC Award prämiiert wurde, zeichnet auch ROSE Bikes München aus. Zentraler Baustein ist und bleibt die individuelle Konfiguration von Fahrrädern.

Gemeinsam mit den Fachberatern kann der Kunde den Konfigurationsprozess durchlaufen und das Ergebnis auf einer Konfigurationswand in Lebensgröße betrachten. Modernste Technik steht dem Kunden im Store auch bei individuellen Produkten wie Sättel oder Schuhe bereit. Dank spezieller Vermessungsstationen können persönliche Daten zu Sitzknochen und Füßen im Laden bequem und zuverlässig ermittelt werden. Mit dem Umzug des Stores haben sich auch die Öffnungszeiten geändert. Geöffnet hat ROSE Bikes München montags bis freitags von 10.00 bis 19.00 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 18.00 Uhr.

„ROSE Bikes München ist unsere Anlaufstelle für alle Radsportler im südlichen Teil Deutschlands. Die zentrale Lage sowie die hervorragende verkehrstechnische Anbindung des neuen Standorts ist für unsere Kunden ein großer Vorteil, denn sie finden schneller und einfacher zu uns. Beratungstermine oder Bikeservice-Dienstleistungen können so noch komfortabler in Anspruch genommen werden“ – Thorsten Heckrath-Rose, Geschäftsführer ROSE Bikes

Web

www.rosebikes.com

 

Fotos (c) Rose Bikes