Joachim Witt geht im Januar 2019 auf exklusive Klassik Art Tour

Musik-News: Momentan tourt Joachim Witt noch mit seinem neuen Album „Rübezahl“ im Gepäck durch Deutschland, doch der nächste große Coup des Altmeisters lässt nicht lange auf sich warten. Im Januar 2019 wird der charismatische Künstler im Rahmen der Klassik Art Tour zum ersten Mal in seiner langen Karriere Songs und Hits im klassischen Gewand präsentieren.

Die Fans dürfen sich Anfang des nächsten Jahres auf vier Termine freuen, die den Künstler auf eine völlig neue Art fordern. Umgeben von einem Kammerorchester wird Joachim Witt seine Songs in einer bislang unbekannten Weise interpretieren. Mit leisen, gefühlvollen Tönen und bombastischen Klängen hat der Ausnahme-Musiker seine Werke für diese außergewöhnlichen Konzertabende neu arrangiert. Verwoben mit der Stimmgewalt des Musikers erwartet die Besucher der Klassik Art Tour ein Klang- und Musikerlebnis der besonderen Art. Unterstützt wird Joachim Witt unter anderem vom Eklipse-Ensemble. Für die vier bestuhlten Konzerte ist lediglich ein limitiertes Kartenkontingent vorhanden, der VVK hat begonnen.

„Diese Konzert-Reihe wird für mich eine sehr persönliche Angelegenheit und sie bietet mir die Möglichkeit, mein Werk auf gänzlich andere Art und Weise zu präsentieren, die man so von mir bislang noch nicht kennt. Das ist eine ganz besondere und große Herausforderung an mich als Künstler, der ich mich gerne stelle.“ – Joachim Witt

Joachim Witt: Klassik Art Tour 2019 Termine

  • 04.01.2019: Hamburg – Elbphilharmonie – Kleiner Saal
  • 05.01.2019: Bochum – Christuskirche
  • 25.01.2019: Bad Elster – König Albert Theater
  • 26.01.2019: Berlin – Heimathafen

Web

joachimwitt.de

Andreas Waldera

Andreas Waldera

Das Urgestein der Fraktur! Bereits im Jahre 1996 stößt Andreas als Team-Fahrer und Texter zur Fraktur, damals ein Fanzine ausschließlich für Downhill Biker. Nach vier Jahren ruft er das MTB/Lifestyle Onlinemagazin "Fraktur - Das Magazin" ins Leben – bis heute eine Herausforderung, die dem begeisterten Fahrradfahrer geradezu auf den Leib geschrieben ist.

Weitere Artikel