DIE TRAKTOR – Arne Und Die Strümpfe

Ein (Kinder-) Musical der etwas anderen Art gibt‘s ab 06. April in Form des Hörbuchs „Arne und die Strümpfe“ der deutschen Punkrock-Band Die Traktor. Das Besondere: Eine Neuinterpretation teils Jahrhunderte alter Kinderlieder bildet das Grundgerüst für ein witzig-trashiges Märchen.

Hänschen Klein war Punk

Die Mitte der 1990er Jahre gegründete Punkrock Band Die Traktor verdankt ihren Namen dem von einem Traktor gezogenen Anhänger, der bei einem Konzert in einer amerikanischen Kaserne als Bühne diente – und einem GI, der die vier Hessen daraufhin als „Die Jungs mit die Traktor“ bezeichnete. Mit Unterstützung von Linus Koenig (Erzähler) und der Kinderbuch-Illustratorin Dessislava Grether entstand das nicht nur optisch kunterbunt und liebevoll gestaltete Hörbuch „Arne und die Strümpfe“. Alte Kinderlieder wie „Alle Vögel sind schon da“, „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“ oder „Backe, backe Kuchen“ bekommen frischen Punk-Wind verpasst, bilden den Rahmen und stellen die Figuren für ein fantasievoll-spannendes Märchen. Ob‘s der Förster ist, der dem Maulwurf Strafzettel für nicht angemeldete Erdhügel verpasst, oder die Oma, die (im Hühnerstall Motorrad fahrend) ein Geheimnis unter dem Superheldinnen-Kostüm versteckt – dank der witzigen, kreativen Ideen hat auch die ältere Generation Späßken. Die punkige Rolf-Zukowski-& Co-Alternative erscheint am 06.04.2018, und mit dem Erwerb tut Ihr zudem noch ein gutes Werk: Mit 1 Euro pro Hörbuch wird die Kinderkrebs-Hilfe Mainz unterstützt!

Label/Vertrieb: FBC Music/Soulfood
Web: www.facebook.com/dietraktor/

 

Andrea Kimpenhaus-Waldera (Kimpi)

Andrea Kimpenhaus-Waldera (Kimpi)

Im Jahr 2013 wechselte Andrea Düsseldorf gegen die Eifel und 8 Skate-Rollen gegen 2 Laufräder – und wurde kurz darauf Team Mitglied der Fraktur. Sie hält den Tausch übrigens noch immer für gelungen, auch wenn sie bei manch knackigem Anstieg der neuen Heimat schimpfend auf den flachen Niederrhein schwört und Sushi vermisst.

Weitere Artikel