Sigma Sport ergänzt BUSTER Serie um neue Helmleuchte

News: Sigma Sport bringt ab Februar die neue Helmleuchte BUSTER 700 HL in den Handel. Das in Neustadt an der Weinstraße ansässige Unternehmen erweitert somit die BUSTER Serie um ein weiteres Top-Modell. Mit einem Preis von 69,95 Euro zählt die BUSTER 700 HL definitiv zu den günstigsten Vertretern in ihrer Leistungsklasse.

Die Helmleuchte BUSTER 700 HL im Einsatz / Foto: ADRIAN VESENBECKH STUDIO

Die neue Sigma Sport BUSTER 700 HL ist das Nachfolgemodell der BUSTER 600 HL. Mit über 700 Lumen Lichtmenge und einer Leuchtweite von 100 Metern kann sich der Output im wahrsten Sinne des Wortes wirklich sehen lassen. Zur Verfügung stehen dem Rider vier Leuchtmodi. Je nach Leuchtmodus soll laut Hersteller eine Brenndauer von bis zu 18 Stunden möglich sein – das sollte auch für längere Nightrides ausreichen 😉 Befestigt wird die BUSTER 700 HL werkzeugfrei am Helm mittels einer universellen Helmhalterung. Maximale Flexibilität gewährleistet die 360° Drehbarkeit. Der integrierte Akku weist eine Kapazität von 3300 mAh auf. Für Sicherheit und ein langes Leben des Akkus sorgt neben dem Überladungs- und Tiefentenladungsschutz auch das neu konzipierte Kühlkörperdesign. Das Gehäuse ist natürlich spritzwassergeschützt nach IPX4. Zum Lieferumfang der 145 Gramm leichten Helmleuchte gehört ein Micro USB-Kabel zum Laden des Akkus. Die Sigma Sport BUSTER 700 HL ist ab Februar zu einem Preis von 69,95 Euro im Fachhandel erhältlich.

Web

www.sigmasport.com

Redaktion

Redaktion

Spots, Trails und Rock'n'Roll: Seit 1996 treiben wir auf heimischen und fremden Trails unser Unwesen. Begleitet uns mit der Fraktur - Das Magazin auf unserer Reise durch die faszinierende Welt des Bikens und der Musik.

Weitere Artikel