Motörhead: Bad Magic – Happy Birthday Lemmy!

Die etwas andere Album Vorstellung zu Heiligabend: Heute ist der 24. Dezember, zweifelsohne ein sehr wichtiger und bedeutender Tag! Wir wollen diesen Tag aber auch Nutzen, im Rahmen des Album Reviews von Bad Magic einen besonderen Geburtstagsgruß zu senden: Happy Birthday Lemmy Kilmister!

Motörhead_Press1_PhotoCredit Robert John_500

Es ist geradezu bezeichnend für den Motörhead Frontmann, dass dieser genau am 24. Dezember Geburtstag hat. Ausgerechnet dieses Datum hat sich der charismatische und gegen Religion aussprechende Sänger für seine Geburt vor 70 Jahren ausgesucht. Da können wir mit einem Augenzwinkern nur unseren tiefsten Respekt aussprechen. Motörhead – und da ist vor allem Lemmy zu nennen, ohne jetzt Phil Campbell und Mikkey Dee in den Hintergrund drängen zu wollen – haben uns in den letzten Jahrzehnt sehr viel Spaß bereitet – und das im August erschienene Album Bad Magic macht hierbei keine Ausnahme!

UDR057D_motorhead_cover_300dpi_1500x1500

Im Gegenteil, das Werk ist rau, hart und laut – wir fühlen uns beim Zuhören wieder in die Zeiten von Orgasmatron und Rock’n’Roll zurückversetzt. Es ist unglaublich, mit welch einer satten Energie dieses Trio den Zuhörer mitreißt. Nach einem „Victory Or Die“ Ausruf startet das Album dann auch voll in der Spur liegend und recht flott durch. Es folgt eine überzeugende Darbietung dessen, was knallharten Blues Rock ausmacht: Eingängig, rau, geniale Hooks und geile Solos – eben typisch Motörhead. Mit „Till The End“ hauen die Jungs auch noch eine mächtig gute Rock-Ballade aufs Parkett.

Eine perfekt gelungene Vorstellung und Beweis dafür, dass Motörhead nach wie vor ein Fels in der Brandung sind, selbst wenn Konzerte gesundheitsbedingt nicht immer so verlaufen, wie es sich die Band selber vorstellt.

Lieber Lemmy, wir wünschen Dir alles Gute und dass Du uns und der Musikwelt – jetzt müssen wir auch mal egoistisch sein – noch lange erhalten bleibst. Und auch wenn Du es vielleicht nicht hören magst: Frohe Weihnachten 😉

Fazit

Bad Magic ist ein typisches Motörhead Album – und mit Sicherheit eine der besten Arbeiten der Kultrocker!

Tracks

1. Victory Or Die
2. Thunder & Lightning
3. Fire Storm Hotel
4. Shoot Out All Of Your Lights
5. The Devil
6. Electricity
7. Evil Eye
8. Teach Them How To Bleed
9. Till The End
10. Tell Me Who To Kill
11. Choking On Your Screams
12. When The Sky Comes Looking For You
13. Sympathy For The Devil

Web

Label/Vertrieb: www.udr-music.com/de/
Band: www.imotorhead.com

 

Nachruf (28.12.2015):

Nur vier Tage nach seinem 70. Geburtstag verstarb Lemmy an einer Krebserkrankung, die erst zwei Tage vor seinem Tod diagnostiziert wurde. Mit ihm ging einer der charismatischsten Persönlichkeiten der Musikwelt von uns, mit ihm starb ein Teil Rock’n’Roll. Wir danken Lemmy für die Musik, die unser Leben mitgeprägt hat.

RIP Lemmy. We will miss you and always remember you.

 

Redaktion

Redaktion

Spots, Trails und Rock'n'Roll: Seit 1996 treiben wir auf heimischen und fremden Trails unser Unwesen. Begleitet uns mit der Fraktur - Das Magazin auf unserer Reise durch die faszinierende Welt des Bikens und der Musik.

Weitere Artikel