Bergamont: Fünf neue Modelle für die E-Bike Saison 2015

bergamont_mood

Mit fünf neuen und attraktiven E-Bike Modellen startet die Hamburger Bikeschmiede Bergamont in die Saison 2015. Die Produktpalette umfasst sowohl Bikes für den urbanen Einsatz als auch Trekkingfahrräder und 29 Zoll Fullsuspension Mountainbikes. Eine Auswahl der Bikes, die ab dem 14. März auch im neuen Bergamont E-Bike Store in Hamburg St. Pauli erhältlich sein werden, wollen wir an dieser Stelle vorstellen.

Bergamont E-Ville: Tiefeinsteiger für die City

Mit der E-Ville Serie reagiert Bergamont auf Verbraucher-Studien, die ergeben haben, dass viele Fahrradfahrer – unabhängig vom Geschlecht – einen tiefen Einstieg bevorzugen. Das unkomplizierte Auf- und Absteigen bringt besonders im urbanen Einsatz viele Vorteile mit sich. Angetrieben wird das Bergamont E-Ville von dem im Rahmen integrierten kraftvollen Bosch-Mittelmotor, eine optisch sehr ansprechende und zugleich clevere Lösung. Die tiefe zentrale Lage des Motors und der am Sitzrohr angebrachte Akku sollen optimale Fahreigenschaften in allen Fahrsituationen garantieren. Bergamont bietet das E-Ville in sechs verschiedenen Ausführungen zu Preisen zwischen 2.699,00 und 3.499,00 Euro an. Das Top-Modell der Serie verfügt über eine RockShox Paragon Gold Luftfedergabel mit 63mm Federweg und eine elektrisch schaltbare Shimano Alfine Di2 8-fach Nabenschaltung.

BGM_E-Ville_XT

Bergamont E-Line: Trekkingbike für Touren

Die Bergamont E-Line Serie beweist, dass sportives Touren eine Unterstützung durch E-Power nicht ausschließen muss. Für die Saison 2015 bietet Bergamont vier neue E-Trekkingbikes an, die dank der hochwertigen Ausstattung und viel Platz für Gepäck auch im urbanen Alltag bei den Bikern viel Anklang finden dürften. Im Gegensatz zur E-Ville Serie verbaut Bergamont an den E-Line Bikes den STePS Mittelmotor von Shimano. Erhältlich ist das Trekkingbike als Herren- und Damenrad in zwei verschiedenen Ausführungen. Das E-Line Sweep N8 Di2 für 2.599,00 Euro ist mit der elektrisch schaltbaren Shimano Nexus Di2 8-Gang Nabenschaltung und hydraulischen Magura HS11 Felgenbremsen ausgerüstet. Auf eine hydraulische Shimano Scheibenbremse und 10-fach Deore Kettenschaltung kann das E-Line Sweep Deore zurückgreifen. Der Preis für das Bergamont E-Line Sweep Deore beträgt 2.399,00 Euro.

BGM_E-Line_C_Dual_Drive_27_Wave2

Bergamont E-Contrail: 29” Fullsuspension MTB

Ein weiteres Highlight ist sicherlich das Bergamont E-Contrail! Das Fully rollt auf 29 Zoll Laufrädern und bietet sowohl an der Front als auch am Heck einen Federweg von 120 Millimetern. Mit dem kräftigen Bosch Performance Mittelmotor sollten mit dem Bergamont E-Contrail auch steile Uphills kein Problem darstellen. Für ein ausgeglichenes Fahrverhalten spricht der tiefe und zentrale Schwerpunkt des Bikes. Das E-Contrail ist in fünf verschiedenen Versionen erhältlich. Das Top-Modell der Serie ist das Bergamont Contrail C MGN NYON mit Rock Shox Pike RCT3 Luftfedergabel, Shimano XTR/XT 10-fach Schaltung und Shimano XT Scheibenbremse. Für diesen Traum müssen allerdings 4.899,00 Euro auf die Ladentheke gelegt werden. Einen vergleichsweise preiswerten Einstieg ermöglicht das Bergamont Contrail C 6.0 für 3.199,00 Euro. Ausgestattet mit Manitou Comp Luftfedergabel, Shimano SLX 10-fach Schaltung und Shimano BR-M506 steht auch bei diesem Bike dem Spaß im rauen Gelände sicherlich nichts im Wege!

BGM_Contrail_C-80

Web

www.bergamont.de

Andreas Waldera

Andreas Waldera

Das Urgestein der Fraktur! Bereits im Jahre 1996 stößt Andreas als Team-Fahrer und Texter zur Fraktur, damals ein Fanzine ausschließlich für Downhill Biker. Nach vier Jahren ruft er das MTB/Lifestyle Onlinemagazin “Fraktur – Das Magazin” ins Leben – bis heute eine Herausforderung, die dem begeisterten Fahrradfahrer geradezu auf den Leib geschrieben ist.

Weitere Artikel