Dirt-Spot (BMX Bahn) Moers-Vennikel – Airtime am Rande Krefelds

Zugegeben…mit der Bezeichnung BMX Bahn tun wir uns in diesem Fall ziemlich schwer. Eine BMX Bahn ist für uns ein Race-Track wie beispielsweise in Weiterstadt. Der als BMX Bahn bezeichnete Spot ist, so wie wir ihn vorgefunden haben, ein recht cooler Dirt-Spot. Was euch dort an der Grenze zu Krefeld erwartet, wollen wir euch hier nicht vorenthalten!

Wie es sich gehört startet man natürlich auf dem Startberg. Zum besseren Aufstieg dienen mit Holzplanken befestigte Stufen. Von hier oben bieten sich dem Dirter zwei Lines. Auf den auf der ganz linken Seite befindlichen kleinen und flachen Dirt (auf den Fotos nicht sichtbar) wollen wir jetzt nicht eingehen, ebensowenig auf den in der Mitte des Spots frei stehenden Table, der von der anderen Seite – sprich vom Flachen aus – angefahren werden muss.

Unser Augenmerk gilt den beiden Lines. Die linke der beiden Lines besteht aus drei Dirts, die als Table aufgebaut sind. Somit können sich auch Anfänger an die Materie wagen und bei den etwa brusthohen Jumps bereits ordentlich Airtime schnüffeln. Heftiger geht es bei der rechten Line zu. Nach einem Drop In, noch auf dem Top des Startbergs, erwarten den Dirter vier etwa mannshohe Jumps. Der Clou ist dabei der erste Jump, der als Cornerjump genommen werden muss.

Der Spot macht einen guten und aufgeräumten Eindruck, die Spuren des Winters sind aber derzeit noch unübersehbar. Erreichbar ist der Spot über den Boschheideweg und liegt direkt neben den Tennisplätzen (Turnverein Vennikel 1912 e.V.), dem Fußballplatz und dem Städt. Kindergarten (Erlenweg). Ein kleiner aber feiner Spot – und ganz offiziell! Die Benutzung ist natürlich nur mit entsprechender Schutzausrüstung gestattet.

Andreas Waldera

Andreas Waldera

Das Urgestein der Fraktur! Bereits im Jahre 1996 stößt Andreas als Team-Fahrer und Texter zur Fraktur, damals ein Fanzine ausschließlich für Downhill Biker. Nach vier Jahren ruft er das MTB/Lifestyle Onlinemagazin "Fraktur - Das Magazin" ins Leben – bis heute eine Herausforderung, die dem begeisterten Fahrradfahrer geradezu auf den Leib geschrieben ist.

Weitere Artikel